Beratung

Als privater Auftraggeber werden Sie sich mit den Themen Immobilienbewertung und Verkehrswertgutachten in der Regel erst dann beschäftigen müssen, wenn es einen konkreten Anlass dazu gibt. Oft wird dann ein Gutachten im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung oder in einem Rechtsstreit erforderlich.

Bevor Sie ein schriftliches Gutachten beauftragen, stehe ich Ihnen auch gerne telefonisch für eine Erstberatung zur Verfügung.

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, vorab eine überschlägige Bewertung vorzunehmen. Dies kann z.B. bei der Überprüfung einer Ihnen vorliegenden Bewertung des Finanzamtes im Zusammenhang mit der Erbschaftssteuer oder bei einer Ehescheidung sinnvoll sein.

Bei einer Wertermittlung für steuerliche Zwecke ist nachvollziehbar, dass Sie erst dann ein Verkehrswertgutachten beauftragen möchten, wenn sich das Gutachten „lohnt“, d.h. wenn sich durch den Nachweis eines niedrigeren Wertes die Höhe der Steuer reduzieren lässt. Wenn mir alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stehen, kann ich Ihnen mündlich eine erste Einschätzung des Immobilienwerts geben. Bei steuerlichen Wertermittlungen ist eine Beratung durch Ihren Steuerberater zu empfehlen, mit dem ich mich gerne über die erforderlichen Maßnahmen bespreche.

Wird Im Rahmen eines Scheidungsverfahrens über Immobilienwerte gestritten, können hohe Kosten entstehen. Auch hierbei ist es sinnvoll, sich vorab von Ihrem Rechtsanwalt und einem Sachverständigen beraten zu lassen. Einigen sich die streitenden Parteien mit der Beauftragung eines Sachverständigen außerhalb eines Gerichtsverfahrens, lassen sich Aufwand und Kosten deutlich niedriger halten.

Für alle Bewertungsanlässe stehe ich Ihnen gerne vorab telefonisch zur Verfügung, sofern mir diese Beratung im Rahmen des Rechtsdienstleistungsgesetzes möglich ist.